Die Galaxie ist wild bevölkert, jeder hat seine Geschichte.
Finde heraus was den kleinen Mann interessiert.
User avatar
User

GAR

Rank

Grand Admiral

Posts

173

Joined

Sun Jan 25, 2015 12:38 pm

Re: The Search for Eternity - CEO 1019

by GAR » Sun Jan 10, 2016 4:50 pm

Nezzesh sich von seinem Spaziergang im sanften Schein der Sterne gerade mal so weit gefangen, dass er sich nur mit einer Hand stützen musste, um nicht hin zu fallen. Der rapide Wechsel zwischen von atmosphärischen Bedingungen zu Vakuum und wieder zurrück bescherte ihm peinigende Kopfschmerzen und Übelkeit und als der ohnehin schon grässlich hellen Raum dann auch noch ein gleißendes Licht durchfuhr, setzten für einen moment lang seine Sinne aus.
Hilflos versuchte Nezzesh mit der freien Hand nach dem sicheren Boden zu tasten um sich mehr halt zu verschaffen, doch er kippte unweigerlich zur Seite um und blieb keuchend desorientiert liegen.
User avatar
User

Seejn

Rank

Site Admin

Posts

79

Joined

Tue Sep 02, 2014 5:05 pm

Re: The Search for Eternity - CEO 1019

by Seejn » Fri Feb 05, 2016 1:00 pm

"Bei den Propheten, nicht das auch noch."
Der Pullesianer kam aus der Luke wieder in den Lagerraum zurück und begutachtete kurz den Schaden.
"Och nicht doch, die Kupplung war doch neu..."
weiter wühlte er nun hinter den Abgesprengten Panelen herum, bis sich eine kräftige Erschütterung durch das Schiff zog.
Der Pullesianer schreckte zurück, schaute sich um, wirkte verwirrt, dann drehte er sich schlagartig um, und kam auf Nezzesh zu. Er Packte den Armen beim Kragen, zog ihn auf die Hufe und staubte ihn etwas mit den Händen ab. Als Nezzesh daraufhin wieder begann zu kippen, packte der Pullesianer ihn erneut, und richtete ihn wieder ordentlich auf.
"Hey, du kannst das hier doch fliegen? ich meine du bist ein Gonaroid, ihr bringt sogar ein stück Blech zum fliegen, also..."
Es folgte noch eine kleine Überlastung hinter den Panelen, auf welche hin der Pullesianer nochmal kurz zur Wand schaute, und kopfschüttelnd seinen blick wieder Nezzesh zu wand.
"Also wo waren wir? Genau fliegen! Die sind uns sicherlich dicht auf den Fersen, und irgend ein Idiot hat die Steuerung des FTL Kerns über die Tarnung umgeleitet, ich will da jetzt niemanden ansehen, aber ich denke du verstehst das Problem."
Daraufhin ließ er Nezzesh wieder los, und wendete sich Avie zu. Auf halben weg schaute er nochmal zu Nezzesh "Aber nicht wieder umfallen", danach galt seine Aufmerksamkeit der Talkarie Dame.
"Feine Kleidung, unpraktisches Schuhwerk, man muss damit arbeiten was man hat" er zwickte ihr kurz in knie.
"Das war dein Knie, sollte sich das nach irgend was anderem angefühlt haben, dann ist jetzt der Zeitpunkt sich zu melden... Nein Gut, ich brauch deine Hilfe hierbei, ich hoffe du verstehst etwas von Transdimensionsgeneratoren sowie dem Umgang mit aktiven Den´Sheran, wenn nicht ist es jetzt auch zu spät, wir haben keine Zeit zu verlieren."
Er zog sie ebenfalls auf die Beine, wendete sich nochmal kurz zum Gonaroiden "Na hop, hier durch, Leiter hoch und auf der zweiten ebene Raus, ab an die Steuerung mit dir, ich hab keine lust heute noch einen Spaziergang zu machen!"
Anschließend steckte er seinen Kopf wieder durch die nun offenen Abdeckungen an der Wand und fluchte dabei scheinbar auf diversen Sprachen...
User avatar
User

GAR

Rank

Grand Admiral

Posts

173

Joined

Sun Jan 25, 2015 12:38 pm

Re: The Search for Eternity - CEO 1019

by GAR » Sat Feb 20, 2016 12:48 am

Nezzesh tat wie ihm gehießen und machte sich eilig daran die Leiter zu erklimmen. Nicht weil er verstand in was für einer Lage er sich befand und es für das beste hielt dem Pullesianer in diesem Fall zu vertrauen, ganz im Gegenteil.
Er hatte nach wie vor nicht den geringsten Schimmer was vor sich ging, sein Sichtfeld bestand mehrheitlich aus Schwarzen punkten die vor seinen Augen tanzten und er hatte nicht einmal ansatzweise ein Konzept davon, wie er bewusst mit der Situation umgehen sollte. Aber um ihn herum waren Sachen dabei außeinander zu fallen und es war jemand da der klare Ansagen machte.
Für Nezzesh war das schon aus Gewohnheit heraus Grund genug um den Anweisungen des Pullesianers Folge zu leisten.
Im Cockpit angekommen fand Nezzesh sich vor einem auf den ersten Eindruck ungeordnet wirkenden Pulk an Schaltern und Reglern unterschiedliche Grade von Unvertrautheit.
Nezzesh spielte so lange mit den nach Schubreglen aussehenden Hebeln und Schaltern herum, bis er den richtigen fand und nahm sich dann die restlichen Kontrollen in Augenschein. Das was offensichtlich nach Ruder aussah hatte viele viele Knöpfe und Schalter bei denen er sich nicht sicher war ob er jetzt herausfinden wollte was sie alles anstellen konnten, also ließ er das vorerst mal in Ruhe.
Einige der anderen verbauten Regler hatte er an Bord der Schiffe seines Volkes an den verschiedensten Geräten gesehen.
Nezzesh warf einen kurzen Blick in die offenen Gehäuse der Kontrollkonsolen, in der Hoffnung von der Verkablung Hinweise auf die Funktionen der Systeme zu erhalten.
Einige der ihm bekannten Regler liefen tatsächlich in ein gemeinsame Systeme zusammen.
Nezzesh drückte einen der Analogsticks herum und das Schiff begann "sanft" ins Taumeln zu geraten.
Das waren wohl die Gimbals. Wahrscheinlich nicht die Art von Gimbals, die man Hauptsächlich zur Steuerung des Schiffes verwendete, aber zu mindest eine Art von Gimbals.
So oder so, das Schiff nahm Schub auf und sie konnten steuern. Das war schon mal ein guter Anfang.
Mit seiner Leistung so weit zufrieden, begann Nezzesh nach Displays für Status und Sensorenanzeigen zu suchen.
User avatar
User

IanNS

Posts

183

Joined

Fri Jan 23, 2015 2:04 am

Re: The Search for Eternity - CEO 1019

by IanNS » Sun Feb 21, 2016 5:30 pm

Avie setzten einen etwas verwirrten Gesichtsausdruck auf, Transdimension als Konzept war ihr bekannt, da hörte es auch schon auf.
Sie sah sich etwas im Raum herum, das meisten war eher nicht zuordnen was es sein soll dann erspähte sie etwas das aussah wie eine Werkzeugkiste und öffnet sie vorsichtig.
Es ist nicht explodiert, das ist schon mal gut, dachte sie und sah sich nun den Inhalt an.
Verschiedene klassische und einige nicht direkt zu zuordnende Werkzeuge lagen ihn ihr.
„Mhm!“, sagte sie hörbar und griff in die Kiste, vielleicht war das Universum doch mit den Mutigen dachte sie.
Ihre Hand hatte etwas was aussah wie ein Schraubenzieher ohne Klinge aber mit Knöpfen aus den Kasten genommen, sie ging damit zum Pullesianer.
„Ich hoffe das ich das richtige erwischt habe und mein Name ist Avie.“, sagte sie freundlich mit einer leichten Unsicherheit, das war aber der gesamt Situation zuschulden.
User avatar
User

Seejn

Rank

Site Admin

Posts

79

Joined

Tue Sep 02, 2014 5:05 pm

Re: The Search for Eternity - CEO 1019

by Seejn » Wed Jun 22, 2016 2:46 pm

"Das Ding doch nicht."
Er Sah rüber in die Werkzeugkiste...
"Schrott Schrott Schrott, brauch ich nicht, Schrott!
Na vielleicht könnte das doch gehen."
Er riss Avie förmlich das merkwürdige Werkzeug aus der Hand, dann drehte er die Verkleidung ab und löste ein paar Drähte.
Alles weitere sah für Avie alles andere als Professionell aus.
"Haben wir FTL?
Das bedeutet wohl nein..."
Plötzlich hörte man ein donnern vom Schiffsrumpf.
"Ach jetzt *brzzt* Verdammt jetzt hört doch mal auf, wie soll ich denn ein Schiff reparieren wenn ihr nicht aufhört drauf zu schießen!"
Eine weitere Funkenfontäne schoss aus einem der offenen Panele
"Nicht das auch noch, STOP verdammt!
Dann muss ich wohl manuell umleiten." Er seufzte.
"Hier bitte nhalt das mal" sagte er während er Avie seinen Mantel reichte.
Kaum hatte Avie gelegenheit jenen entgegenzunehmen, stürmte der zauselige Pullesianer schon wieder durch die gegend und riss ein weiteres Panel von den Wänden.
"Hier dass Brauchen wir!" Sagte er als er ein armdickes Stromkabe aus jener Wand herauszog.
Dann Rannte er mit dem Kabel unterm Arm zur anderen Wand zurück, wo er ein weiteres Kabel aus der Wand zog.
Nun Stand er da, ein Kabel in der Rechten hand, eines in der Linken. Er streckte den Kopf zur Seite, in den Korridor welcher zum Cockpit führte.
"Auf mein Zeichen musst du sofort den FTL Ansteuern. Es ist egal wohin wir springen, aber wir haben hier nur eine Chance."
Er Zog den Kopf wieder zurück, atmete noch einmal tief durch...
"Auf geht´s" murmelte er nur noch bevor er die beiden Kabel zusammen steckte. Es funktionierte, im Cockpit bekam Nezzesh die Anzeige das Strom auf den FTL aggregaten sei.
"Aaarghhh" Voller Schmerz stand der Pullesianer vor Avie, der Strom floss, aber nicht nur durch das Kabel, das konnte sie klar erkennen, immerhin schlugen Blitze aus dem Pullesianer aus. Die Haut auf seinen Händen und Armen begann zu verbrennen, sie Kohlte ab als wäre sie aus feinstem Papier. Qualm stieg aus jeder Öffnung seiner Kleidung hervor. Die Qualvollen Schreie hielten an, er fiel langsam auf die Knie
"LOS... JETZT!" Schrie er noch kurz bevor er zusammen brach, und die Kabel wieder los lies...
User avatar
User

IanNS

Posts

183

Joined

Fri Jan 23, 2015 2:04 am

Re: The Search for Eternity - CEO 1019

by IanNS » Wed Jun 22, 2016 6:10 pm

Sie sah völlig erschrocken auf den verschmorten Körper den Puellsianers.
„Was für eine Wahnsinniger, aber wenigst war dabei Konsequent.“, sagte sie leise und sah traurig auf den verkohlten Toten.
Sie ging zum Cockpit und sagte zum Ghonari:“Hallo, ich bin Avie Triss von Lilium Odim, Seelensorgerin des medizinisch emphatischen Korps der Society. Daher kann ich ihn auch nicht die Handreichen.“
User avatar
User

GAR

Rank

Grand Admiral

Posts

173

Joined

Sun Jan 25, 2015 12:38 pm

Re: The Search for Eternity - CEO 1019

by GAR » Wed Jun 22, 2016 10:14 pm

Nezzesh vernahm die jüngsten Anweisungen des Pullesianers und empfand dabei ein gewisses unbehagen. Er wusste nicht viel über FTL Navigation, außer das es sich dabei um eine völlig eigene Wissenschaft handelte und das gute Piloten und Astrogatoren gefragte leute waren.
Dem entsprechend war ihm nicht wohl bei dem Gedanken bei einem überlicht schnellen Flug am Steuer zu sitzen, aber er beruhigte sich mit dem Gedanken, dass der Pullesianer wohl wusste was er tat und das Ruder bestimmt übernehmen würde, so bald sie aus dem gröbsten raus waren.
Dann vernahm Nezzesh jedoch gleich darauf die Schreie des Pullesianer und den Geruch von verbranntem Fleisch.
Allen befürchtungen zum trotz, alleine einen FTL Flug steuern zu müssen aktivierte er dennoch die Aggregate. Den richtigen Knopf dazu zu finden war dabei eine Frage dessen, den gerade aufleuchtenden zu drücken.
Im Zweifelsfall würde er das Schiff bald wieder auf Sublicht zurück fallen lassen, nahm er sich vor, doch da hatte er noch keine Bekanntschaft mit pullesianischen Sprungantrieben geschlossen.
Eigentlich hatte er nur gelegenheit die Nachwirkungen des Sprungs bewusst zu spühren, aber die hatten es dafür in sich und so war Nezzesh sich nach dem Sprung sich nicht einmal sicher ob er sich letzten morgen nicht einfach zu hart die Kante gegeben hatte und mit dem schlimmsten Kater des Jahres zu sich gekommen war.
Als er sich umsah fand er sich aber in dem Cockpit des fremden Schiffes wieder, auf welches der Pullesianer ihn verschleppt hatte und anstelle der niedlichen Reinblüterin die er schon die ganze Fahrt über versucht hatte abzufüllen war da nur diese verwirrt anmutende Tallkarie.
Nezzesh blinzelte einmal und sah sie unverwant an.
Unschlüssig was er von ihrem gebähren halten sollte setzte er sich erst einmal die Sonnenbrille auf die viel zu grelle Beleuchtung besser zu ertragen.
Dann drückte er Avie einfach aus dem Weg und folgte dem Geruch von Alkohol und fand bald ein zu weiten Teilen aus Alkohol bestehendes Reinigungsmittel.
Das Zeug roch abscheulich, aber er brauchte erstmal einen Schluck um sich zu beruhigen. Außerdem hatt er schon oft genug wesentlich schlimmeres Gebräu getrunken und als Ghonaroide war man nicht sonderlich empfinflich. Und oftmals auch nicht sonderlich wählerisch.
Als nächstes fiel seine aufmerksamkeit auf den frisch verschiedenen Pullesianer und er machte sich daran ihn und seinen Mantel nach Wertsachen zu durchsuchen.
Tatsächlich gefiel ihm ja der Mantel selbst recht gut, denn er hatte tiefe Taschen machte einen ziemlich haltbaren Einruck, aber hatte leider einfach nicht die richtige größe für ihn.
User avatar
User

IanNS

Posts

183

Joined

Fri Jan 23, 2015 2:04 am

Re: The Search for Eternity - CEO 1019

by IanNS » Wed Jun 22, 2016 11:52 pm

Avie sie fiel unsanft auf den Boden, da er etwas un feinfühlig war bei seinen Wegdrücken.
Sie verschwendet erst gar kein Gedanken daran es ihn übel zu nehmen da sie Fach-Bücher über diese alte interessante Rasse gelesen hatte und ihre in allgemeine recht einfachen Verhaltensmustern gegenüber anderen Rassen.
Elegant erhob sie sich, glättet ihre Klamotten und klopfte etwas den Staub ab.
Als sie sah was er sich gerade als „Getränk“ genommen hatte, rief sie sich wieder in den Kopf was sie über diese Spezies und ihren extremen robusten Metabolismus gelesen hatte, sie wäre daran elendig verreckt.
Mit langsamen und sorgsamen Schritten ging sie auf ihn zu und verarbeitet gerade was in der letzten Stunde passiert ist, sie sah völlig ein das, dass gerade eine extremen Situation ist.
Als sie neben ihn stand sah sie zu ihn hoch.
„Entschuldige bitte.“, sagte sie und berührte ihn.
Sie sendet eine Storm aus Beruhigen und Warmen Emotionen durch sein Nerven-System, es sollte seine Körper-Chemie stimulieren um Endorphine auszuschütten.
Es dauert nur einen kurzen Augenblick und sie lies ihn wieder los.
„Geht es dir besser?“, fragte Avie freundlich.
User avatar
User

GAR

Rank

Grand Admiral

Posts

173

Joined

Sun Jan 25, 2015 12:38 pm

Re: The Search for Eternity - CEO 1019

by GAR » Thu Jun 23, 2016 5:44 pm

Nezzesh beruhigte sich deutlich, schrieb dies aber gänzlich der Wirkung des alkoholhaltigen Reinigungsmittels zu, welches er sich grade zugefürhrt hatte.
Also sah die Talkarie nur verdutzt an und hatte nicht die leiseste Ahnung was sie von ihm wollte.

"Und was willst du jetzt?" fragte er sie stumpf.
User avatar
User

Seejn

Rank

Site Admin

Posts

79

Joined

Tue Sep 02, 2014 5:05 pm

Re: The Search for Eternity - CEO 1019

by Seejn » Thu Jun 23, 2016 5:54 pm

Als Nezzesh den verkohlten Pullesianer weiter durchwühlte, spürte er plötzlich ein kurzes zucken. Muss wohl anfangen auseinander zu brechen der Arme, oder etwas vergleichbares dachte er sich dabei wohl, doch dann spürte er ein weiteres Zucken, und plötzlich begann der Pullesianer eine dichte Staubwolke auszuatmen, gefolgt von einem tiefen Husten. Der Pullesianer fällt auf seine Hände, hustet weiter, immer noch qualmte es aus seiner Kleidung, plötzlich schlug er einmal mit der Faust auf den Boden, warf den Kopf zurück und gab nur ein leises aufatmen zu vernehmen. Die Situation beruhigte sich etwas bis der Pullesianer aufsprang, Aufschrie und seine verkohlten Arme anstarrte.
"Verdammte Scheiße!"
Er wendete seine Arme vor seinen Augen, etwas verkohlte Haut bröckelte ab, und unter den Ärmeln kroch langsam wieder etwas Hautfarbe hervor, und die Verkohlte Haut bröselte Langsam weiter ab.
"Hatte ganz vergessen wie sich das anfühlt..."
PreviousNext

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

Powered by phpBB ® | phpBB3 Style by KomiDesign
cron